Plus d'infos sur la faune dans les agglomérations

Image
Wespe auf einer Blüte
Die Bienen gehören zur Insektenordnung der Hautflügler, wozu auch die Wespen und Ameisen gehören. Doch nicht jedes gelb-schwarz gestreifte Insekt ist eine Biene und wie unterscheide ich eine Wildbiene von einer Honigbiene? In dieser Übersicht stellen wir die gelb-schwarz gestreiften Insekten vor.
Image
Biberspuren im grauen Sand
Haben Sie Spuren von Wildtieren entdeckt, wissen jedoch nicht, von welchem Tier sie stammen? Mit der richtigen Dokumentation des Fundes sind Fernbestimmungen möglich. Wir geben Ihnen Tipps, wie eine solche Dokumentation aussehen sollte.
Image
Laubfrosch hält sich an der Vegetation fest
Die zwei Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn arbeiten mit den Methoden von Citizen Science. Citizen Science (zu deutsch Bürgerwissenschaften) bezeichnet eine Form der Wissenschaft, bei welcher Projekte unter Mithilfe von interessierten Amateurinnen und Amateuren durchgeführt werden.
Image
Nagespuren an Haselnüssen
Im Spätsommer beginnen bereits für viele Tiere die Wintervorbereitungen: Vorräte werden angelegt und Fettreserven angefressen. Mit einem geschulten Auge und etwas Geduld kann man die Spuren dieses Treibens an vielen Orten erkennen. Finden Sie hier eine kurze Übersicht der Knabberspuren, die auf einem Herbstspaziergang angetroffen werden können.
Image
Fuchs schnuppert an Osterglocke
Viele der Wildtierarten, die in Mitteleuropa leben, kommen auch im Siedlungsraum vor. Grünräume wie Gärten oder die Umgebung von Wohnsiedlungen bieten sowohl uns Menschen als auch wildlebenden Tieren einen Lebensraum. Erfahren Sie mehr über den Siedlungsraum als Lebensraum für Wildtiere.
Image
Beleuchtete Strasse in der Nacht
Kunstlicht ist heutzutage fast überall präsent. Strassen werden beleuchtet, damit der Mensch sich sicher fühlt, Gebäude, damit sie sichtbar werden. Künstliche Beleuchtung kann jedoch verschiedene negative Auswirkungen auf Pflanzen und Tiere haben. Erfahren Sie hier mehr über die Auswirkungen des Kunstlichts.